Endlich effektive Vokabel-Lernmethode

Es gibt Kinder, die sehen ein Wort und haben es abgespeichert. Eine Vorstellung, die sich alle wünschen, bei denen das Vokabellernen ganz schön lästig ist.

In meiner Lernakademie habe ich eher mit den lustlosen Vokabellernen zu tun.
Kein Wunder. Kind lernt und lernt und trotzdem bleiben die blöden Wörter nicht hängen. Dann hat man einfach keine Lust mehr.

So geht es vielen meiner Schüler.
Als Expertin für Lernstrategien suche ich natürlich immer nach Methoden, die es unseren Kindern ermöglichen zu zeigen, was sie können.

So habe ich eine wunderbare Lerntechnik entwickelt, mit der dein Kind zwar nicht unbedingt spielend, aber trotzdem sehr effektiv seine Vokabeln lernen kann.

Du kennst ja sicher den Lernwörterkasten mit den 6 Phasen? Dein Kind lernt eine Vokabel und wenn sie gekonnt wird, kommt sie ins Fach 2. So arbeitet sich dein Kind bis es zur 6. Phase vor. Das ist eine sehr effektive Methode und tatsächlich, wenn dein Kind mit einer Vokabel bis zur 6. Phase gekommen ist, dann ist das Wort im Langzeitgedächtnis gespeichert.

Zu dieser Methode gibt es sogar ein Computer Programm, das heißt Phase 6. Kann ich empfehlen, wenn du ein diszipliniertes Kind hast oder auch bereit bist, hier ein wenig zu kontrollieren, ob das Lernen eingehalten wird. Es ist nicht schlecht. Habe schon gute Resultate gesehen.

Meine Vokabel-Lernmethode kommt ohne Kasten aus.

Bei meiner genialen Methode brauche ich statt eines Lernwörter-Kastens ein liniertes DIN A 3 Heft. Die Vokabeln werden dann nach einem bestimmten Schema eingetragen. Was man schreibt, das bleibt.

Ich habe dir dazu aber ein Erklärvideo gemacht.

Oft erzählen mir die Schüler, die ihre Vokabeln zwar einigermaßen abrufen können, dass die Mütter sie mündlich abhören. Wenn sich dann Mutter und Kind darüber wundern, warum bei einer Vokabel-Probe keine gute Note erreicht wurde, dann kann ich dir das gerne erklären.

Dein Kind konnte die Vokabeln unter Umständen mündlich wiedergeben, aber es konnte diese Wörter nicht schreiben. Noch einmal der Satz: Was man schreibt, das bleibt.

Ich möchte dir Gründe für diese geniale Vokabellernmethode geben:

1. Die Vokabel wird von deinem Kind selbständig abgeschrieben (Deutsch und Fremdsprache).
2. Dein Kind lernt in 3 Durchgängen.
3. Dein Kind hat einen Durchgang für den anderen Tag oder auch später übrig, um sich noch einmal zu überprüfen.
4. Dein Kind korrigiert selbständig. (hier aufpassen, dass richtig korrigiert wird)
5. Diese Lernmethode macht Kindern nach einiger Zeit Spaß.

Dein Beitrag:

Du solltest dein Kind hier im Auge behalten. Vergiss nicht, dass das Vokabellernen für Kinder, die sich Wörter nicht so gut merken können, immer eine große Anstrengung bedeutet.

Unterstütze dein Kind, indem du den 3. und letzten Durchgang deines Kindes überprüfst und falsch geschriebene Wörter selbst noch einmal in Deutsch und Fremdsprache für den anderen Tag aufschreibst. Diese Fehlerwörter kommen dann zwar zu den täglich neuen Vokabeln dazu, was jedoch auch einen Anreiz bietet, weniger Fehler zu machen.

Beim Korrigieren ist dein Kind oft nicht wirklich ehrlich, weil es vor lauter Bäumen den Wald nicht sieht, sprich vor lauter falsch geschriebenen Buchstaben den Fehler wirklich nicht wahrnimmt.

Wenn dein Kind auf diese Weise täglich 10 Vokabeln lernt (in der Realschule und im Gymnasium sind es natürlich viel mehr), wird es extrem schnelle Fortschritte erzielen, versprochen.

Denn was man schreibt, das bleibt.

Wenn du jetzt Lust auf das Erklärvideo hast, dann trage dich doch einfach in das Formular ein. Mit einem Häkchen bekommst du sogar noch mehr Schulkind-Tipps, damit sich der Schulstress in Luft auflösen kann.

Hole dir dein Geschenk: Vokabeln besser merken

Mit dieser Methode lernt dein Kind ab jetzt selbständig seine Vokabeln.

Vokabellernen- Wenn Kinder keine Vokabeln lernen wollen. vokabeln-lernen

Trage jetzt deinen Namen und deine E-Mail-Adresse ein, damit dein Kind effektiv Vokabeln lernen kann. 


Mit deinem Eintrag bekommst du ein Video zum Herunterladen, damit dein Kind lernt, wie es am effektivsten Vokabeln lernt. 


Wenn du den Haken bei den Schulkind-Tipps gesetzt hast, bekommst du meine regelmäßigen Schulkind-Tipps und ab und an Hilfestellungen und Hinweise zu meinen Angeboten, die dir deine Hausaufgaben-Alltagssituation verbessern.
Die Angabe deines Namens ist freiwillig und wird nur für die Anrede in meinen E-Mails verwendet. Du kannst deine Einwilligung zum Empfang der E-Mails jederzeit widerrufen. Dazu befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmelde-Link. Deine Anmeldedaten, deren Protokollierung, der E-Mail-Versand und eine statistische Auswertung des Leseverhaltens, werden über Active Campaign, USA verarbeitet. Mehr Informationen dazu erhältst du auch in meiner
Datenschutzerklärung.

Noch zwei letzte Tipps.

1. Kann sich dein Kind eine bestimmte Vokabel überhaupt nicht merken, dann baut sie unbedingt in einen Satz ein. So erkennt es den Zusammenhang dieses Wortes besser.
2. Versucht ein ähnlich klingendes deutsches Wort für diese Vokabel zu finden und bildet damit einen lustigen Satz. Je lustiger, desto besser wird sie behalten. (Beispiel: cheep, das Schaf- der Jeep – der Geländewagen, der durch eine Herde Schafe gebremst wird).

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir einen Kommentar schreiben möchtest, ob du dein Kind mit dieser Methode begeistern konntest und ob ihr damit Fortschritte macht.
Liebe Grüße
Christine

Mit dem Motto: Lernen gewusst wie, mit Lernmagie! (oder einfach einer genialen Lernmethode)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.