Wie entstehen Lernblockaden bei deinem Kind?

Liebe Mama, lieber Papa,

die Kindergartenzeit ist vorbei, dein Kind ist gerade eingeschult und schon verändert sich der ganze Alltag.

Was passiert da gerade?

Dein Kind hat sich doch so auf die Schule gefreut und plötzlich will es nicht mehr?
Es kann nicht einschlafen oder wacht mit Bauchweh auf?

Aus der Sicht eines 1. Klässlers erzählt:
Mensch Mama, wie soll denn das funktionieren? Ich soll da ne ganze Stunde stillsitzen und zuhören, obwohl mich das gar nicht interessiert. Ich will raus, klettern, Ball spielen, raus und mit meinen Kumpels was unternehmen und nicht in so blöden muffigen Räumen eingesperrt werden.
Ich habe mich so auf die Schule gefreut. Endlich lesen und schreiben lernen und Bücher fressen, wie du immer sagst. Ich wusste aber nicht, dass das so ein mühevoller Job ist, wenn man Buchstabe für Buchstabe irgendwie zusammen zu einem Wort lesen soll oder Buchstaben ganz langsam und schön in so komische Zeilen schreiben muss. Und wehe man schreibt über so einen Strich, ob oben, in der Mitte oder unten. Dann gibt`s immer Ärger. Dann heißt es: NOCH MAL. Ich halt ja gar nix vom Schönschreiben. Unser Arzt hat auch ne Sauklaue, ja und, er ist trotzdem was geworden.
Und dann diese Ungerechtigkeit. Da strengt man sich dann schon mal ein paar Stunden in der Schule an und statt nach der Schule endlich frei zu haben, geht es weiter mit Hausaufgaben. Wer sich so was nur ausgedacht hat. Das ist echt nicht kinderfreundlich.
Unentwegt wird etwas von einem gefordert und darüber soll man sich auch noch freuen und wie ein Wissensschlausauger funktionieren. Das ist einfach nicht mein Ding.

Kennst du so eine Situation?

Wenn du einen Buben hast, wahrscheinlich schon. Denn Jungen haben meistens einen höheren Bewegungsdrang als Mädchen und finden das lange Stillsitzen und sich auf eine Aufgabe zu konzentrieren extrem schwer. Je nach Lehrer durchlebt dann dein Kind eine ausgeglichene Schulzeit oder auch nicht.

Doch oft fühlen sich auch Lehrer überfordert. Wenn schon du als Mutter dein Kind am Nachmittag kaum zu den paar Aufgaben motivieren kannst, wie soll das dann ein Lehrer mit gefühlt 30 Kindern schaffen?

Das müssen sie, heißt es. Sie haben das studiert.
Doch leider haben Lehrer keine Coachingausbildung, sind keine Animateure, die aus ihrem Spaßkoffer so viele Ideen zaubern, dass Schule Spaß machen kann. Das ist in ihrer Ausbildung noch nicht vorgesehen.

Klar gibt es gerade unter den Grundschullehrern auch sehr kreative liebevolle Pädagogen, die diesen Beruf wirklich mit Herzblut ausüben. Sie spüren genau, wann eine Klasse eine kleine Auszeit braucht, um wieder konzentriert und motiviert zu kleinen Meistern zu werden.

Doch was, wenn ein Lehrer hier nicht reparieren kann? Was wenn sozial-emotionale Traumata das Gehirn am Lernen hindern.

Wenn Eltern ihrem Kind mit Ruhe, Geduld und einem Lächeln begegnen und begreifen, dass ihr Kind so wie es ist einzigartig ist, dann haben sie eine Chance, die ersten Hürden zu meistern.
Natürlich kann ich alle Eltern verstehen, die nach links und rechts schauen und dann mitbekommen, dass das eigene Kind tatsächlich nicht wirklich den Anforderungen entspricht.

Dann ist der erste Weg immer der Lehrer, der dir als Mutter und Vater Klarheit geben kann.
Erst wenn du hier das Signal bekommst, dass eine zusätzliche Förderung durch das Elternhaus sinnvoll ist, dann solltest du handeln.

Ein Beispiel aus meiner Lernakademie:

Eine Mutter meldet ihren Sohn Anfang der 3. Klasse bei mir an. Er hat den Zehnerübergang nicht verstanden und hat nun Probleme in der 3. Klasse mit den Zahlen bis 100 zu arbeiten.
Das Verhältnis zwischen Mutter und Sohn ist gereizt. Es gibt täglich nur Streit und Geschrei, bis beide aufgeben. So schafft man das Problem natürlich nicht beiseite.

Was empfehle ich der Mutter?

 

Auf jeden Fall noch mal die Basis des Zehnerüberganges zu trainieren. Ich gebe viele Hilfsmittel an die Hand, viele Ideen, sodass sie sich mit einer der Methoden anfreunden können und diese ohne Streit und Stress zusätzlich trainieren.

Es ist wichtig, dass Kinder aufhören mit den Fingern zu zählen und diesen Zehnerübergang BE-GREIFEN. Nur so haben sie eine Chance, in der 3. Klasse den Anschluss nicht zu verlieren.

Wenn dein Kind jedoch so eine starke Blockade im Fach Mathematik entwickelt, dann würde ich dir als Mutter tatsächlich einen anderen Weg empfehlen.

Ich würde nach emotionalen Ursachen für so eine Blockade suchen.

Unser Unterbewusstsein steuert sämtliche Abläufe unseres autonomen Nervensystems und bedient Tausende biochemische Prozesse. Nur 3-5% nehmen wir überhaupt bewusst wahr.

Können wir mit unserem Unterbewusstsein, mit den restlichen 95% denn überhaupt kommunizieren und wenn ja können wir auch herausbekommen, was die Ursache für eine Lernblockade sein könnte, ob im Fach Mathematik, beim Lesen oder Schreiben usw?

Ja, das geht.

Mit der Technik von Dr. Bradley Nelson geht das. Er nennt seine Methode eine „Geheimwaffe“, weil man damit mit dem Unterbewusstsein kommunizieren und so den inneren Heiler entdecken kann.

Es gibt 60 Emotionen, die als Ursache für innere Blockaden gelten.

Emotionen wie Stress, Angst und Depression sind über viele Generationen sogar vererbbar.
So viele Mütter erzählen mir, wenn ihr Kind in einem Fach eine Schwäche entwickelt, dass sie es in der Schule auch nie konnte.

Kennst du das?

Wenn dein Kind keinen Aufsatz schreiben mag, dass du dich sagen hörst: „Ich habe das Aufsatzschreiben auch gehasst!“

Wir tragen tagtäglich so viel emotionalen Ballast mit uns herum, dessen wir uns jedoch nicht bewusst sind. Alte Emotionen aus der Vergangenheit können sich in Form eines Energieballs buchstäblich im Körper festsetzen und den Fluss der Lebens-Energie beeinträchtigen und Blockaden verursachen.

Mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltest stelle ich in nur wenigen Minuten fest, ob und welche solcher „eingeschlossenen Emotionen“ als Ursache eines bestimmten Problems vorhanden sind.
Diese löse ich dann in Sekunden auf, sodass sich die Tür für ein ausgeglichenes Lernen deines Kindes öffnen kann.

Dr. Bradley Nelson sagt:

Eingeschlossene Emotionen sind die Ursache von 90 Prozent der Probleme in deinem Körper. Jeder kann lernen Antworten von seinem Körper zu erhalten und jeder kann die erforderlichen Schritte gehen um dem Körper zu helfen sich zu heilen. Du brauchst kein Doktor dafür sein, du musst nur bereit sein zu lernen.”

Wer ist Dr. Bradley Nelson?

Dr. Bradley Nelson ist Spezialist und einer der gefragtesten Experten Amerikas auf dem Gebiet der bioenergetischen Medizin und energetischen Psychologie. Er entwickelte, in über 20-jähriger Praxiserfahrung, die einfache und wirkungsvolle Selbsthilfemethode EmotionsCode (TM). Weltbekannt wurden Dr. Bradley Nelson und seine Methode EmotionsCode durch den Erfolgsfilm Emotion. Dr. Bradley Nelson graduierte 1988 erfolgreich am Life Chiropractic College West in San Lorenzo, Kalifornien.

Wir wissen, dass es auch früher Kinder mit psychischen Problemen gab. Gerade Kinder nach dem Krieg. Doch eines wissen viele nicht, dass diese Kinder von damals noch heute traumatisiert sind und aus der Epigenetik (echte Wissenschaft) weiß man, dass sich solche Traumata an ihre Generationen weitergegeben werden können.

Ich habe die Ausbildung zum zertifikierten EmoitionCode Trainer absolviert und arbeite in meiner Lernakademie regelmäßig damit.
Schüler mit starken Angststörungen erfahren eine große Erleichterung, wenn blockierende Emotionen aufgelöst und so der Weg endlich frei geworden ist, um ausgeglichen in eine bevorstehende Prüfung zu gehen.

Solltest auch du diesen Weg gehen wollen, dann schau dir den Lernblockaden –Löser auf meiner Webseite an.

Warte nicht zu lange, bis sich aus so einer Lernblockade in einem Fach eine Angststörung entwickelt und dein Kind komplett an seinem Können zweifelt.

Vereinbare ein kostenfreies Beratungsgespräch mit mir, um zu schauen, ob wir zusammenpassen und ich dein Kind unterstützen kann.

Klicke hier

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.